IITR Datenschutz Blog
13
Sep

Die Datenwoche im Datenschutz (KW37 2020)

[IITR – 13.9.20] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> iPhone-Karte zeigt genau, wo Benutzer waren >>> Browser Alternative Vivaldi >>> Facebook: Erben dürfen auf kompletten Account zugreifen >>> EU-Kommission will Online-Dienste lückenlos durchleuchten >>> Facebook wehrt sich).

Montag, 7. September 2020

Die iPhone-Karte zeigt genau, wo Benutzer waren. Unabhängig davon, ob Sie GPS eingeschaltet haben oder sich einfach im Mobilfunknetz befinden und sich in WLAN-Netzwerken anmelden – dank Standortdaten weiß das iPhone immer, wo sich der Benutzer befindet. Das ist aber nicht alles. Es wird sogar aufgezeichnet, wann Sie einen Ort besucht und verlassen haben. Verena Holland pderborner-blatt.de…

***

Dienstag 8. September 2020

Kurioses Feature hat sonst kein Browser: Firefox-Alternative deaktiviert das Internet. Die meisten Windows-User setzen beim Browser auf Chrome, Edge oder Firefox. Doch die Alternative Vivaldi hat es in sich und bringt mit Version 3.3 eine kuriose Funktion – per Pauseknopf können sich Nutzer eine Internet-Auszeit nehmen. Jörg Geiger, Benedikt Bucher, Bededikt Schwimmbeck, chip.de…

***

Mittwoch, 9. September 2020

BGH-Urteil zu Facebook. Erben dürfen auf kompletten Account zugreifen. Finanznachrichten.de…

***

Freitag, 11. September 2020

EU-Kommission will Online-Dienste lückenlos durchleuchten. Finanznachrichten.de…

***

Samstag, 12. September 2020

Facebook wehrt sich gegen das Verbot eines Transfers von Nutzerdaten in die USA. finanzen.net…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Über den Autor - Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Herr Dr. Sebastian Kraska gründete die IITR Datenschutz GmbH, die auf den Bereich des betrieblichen Datenschutzes spezialisiert ist und als Anbieter von Datenschutz-Management-Systemen mehr als 2.500 Unternehmen bei der Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen unterstützt.

Herr Dr. Kraska selbst ist als Rechtsanwalt ausschließlich im Datenschutzrecht sowie gemeinsam mit Regionalpartnern als externer Datenschutzbeauftragter tätig und betreut dabei Unternehmen und Behörden. Er ist zudem Beirat der Zeitschrift ZD des Beck-Verlages.

Beitrag teilen:

0 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif