IITR Datenschutz Blog
09
Apr

Offtopic: Hässliche DVDs dank Jugendschutz

Offtopic, aber ich werde nicht der einzige sein, der sich wundert: Wer zur Zeit aktuelle DVDs kaufen möchte, wird sich wundern, dass da nun überall auf dem Cover ein grosser Hinweis zur Alterseinstufung zu finden ist – und das nicht als Aufkleber, sondern als fester Aufdruck, der die DVD verschandelt.

Hintergrund ist der neue §12 Jugenschutzgesetz, der im Absatz 2 folgendes vorsieht:

Das Zeichen ist auf der Frontseite der Hülle links unten auf einer Fläche von mindestens 1.200 Quadratmillimetern und dem Bildträger auf einer Fläche von mindestens 250 Quadratmillimetern anzubringen.

Der Jugenschutz mal wieder: Eine sinnvolle Erfindung im Selbstlauf. Kritik daran gibt es schon, etwa hier. So oder so bleibt nur eines: Der Kauf von DVDs im Ausland und das Kopfschütteln, wenn man demnächst eine an sich gut ansehnliche DVD in der Hand hält, auf der dann das Artwork durch ein 1200 Quadratmillimeter grosses Hinweisschild zerstört wird.

Beitrag teilen:

6 Kommentare zu diesem Beitrag:

wischundweg

... oder man lädt sich das Cover nochmal auf cdcovers.tld runter und druckt es sich aus.

Sorry, Domain wegen Abmahngefahr umbenannt (ernsthaft)
Aber das Ausdrucken sehe ich nicht als Alternative - wenn ich mir etwa ein kartoniertes Cover mit Stanz (wie etwa bei Krabat) kaufe, kann ich da selber nix machen. Aber ich bin in 20 Minuten in Heerlen und kann da problemlos einkaufen

RA Munzinger

Also ich kaufe die DVDs wegen der Filme und nicht wegen der Verpackung...

"Also ich kaufe die DVDs wegen der Filme..."
Nun, ich habe eine inzwischen umfassende Mediathek, bestehend aus CDs, DVDs und Büchern - und da die bei mir nicht im Keller steht, achte ich sehr stark auf die Optik. Sonst kann ich mir den Film schließlich auch ausleihen.

doppelfish

Aus der verlinkten Seite: Das Logo hat mit den 1200 mm^2 eine Abmessung von 3,5×3,5 cm^2.

Reicht also durchaus, um das Design des Cover nachhaltig zu verunstalten.

Michael Kostic

Letztens erwarb ich eine DVD mit sog. Wechselcover! Und bei einer Papierverpackung, war der Aufdruck lediglich au einer zusätlichen Umhüllung. Das nenn ich Service am Sammler :-)

Dennoch. Einfach mal wieder Deutsch...

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Sie möchten über Neuigkeiten im Bereich Datenschutz informiert bleiben?
Tragen Sie sich hier in unseren Datenschutz Newsletter ein.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif