IITR Datenschutz Blog
06
Sep

Erste Verfahren zu Auskunftsanspruch nach §101 UrhG

Sowohl Heise als auch Golem berichten übereinstimmend, dass vor den Landgerichten in Köln und Düsseldorf erste einstweilige Anordnungen gegenüber der Telekom erwirkt wurden. Es ging darum, einen Auskunftsanspruch durchzusetzen zur Frage, welcher Nutzer sich hinter einer IP verbirgt. Die Gerichte haben dabei entschieden, dass ein „gewerbliches Ausmaß“ schon beim Anbieten eines vollständigen Albums erreicht sei. Es ist also erstmal mit weiteren Klagen oder einknickenden Providern zu rechnen.

Beitrag teilen:

0 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Sie möchten über Neuigkeiten im Bereich Datenschutz informiert bleiben?
Tragen Sie sich hier in unseren Datenschutz Newsletter ein.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif