IITR Datenschutz Blog
14
Mrz

Die Datenwoche im Datenschutz (KW10 2021)

[IITR – 14.03.21] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Exchange-Lücken >>> Datenschutzproblemen mit Amazon Alexa >>> Umgang mit Cookie-Bannern >>> Datenschutz und Einschüchterung >>> Presse-Auskünfte einschränken >>> Wahlwerbung >>> UK aims to diverge from EU data rules).

Montag, 8. März 2021

Exchange-Lücken: BSI sieht hierzulande zehntausende Server betroffen. Das BSI mahnt, kritische Schwachstellen in Exchange-Servern sofort abzudichten. Weltweit soll die Hafnium-Gruppe hunderttausende Systeme kontrollieren. Stefan Krempl, heise.de…

***

Dienstag, 9. März 2021

Studie Zeigt das Ausmaß Von Datenschutzproblemen mit Amazon Alexa. Wolfram Müller, kulturpoebel.de…

***

Mittwoch, 10. März 2021

Datensparsamkeit: So finden Sie den richtigen Umgang mit Cookie-Bannern. Surfen im Internet kann derzeit sehr nervig sein. Bei fast jedem Seitenbesuch im Netz ploppt die Frage auf, ob man Cookies akzeptieren möchte oder nicht. Viele stimmen aus reiner Genervtheit zu – doch es gibt elegantere Wege. www.news.de…

***

Donnerstag, 11. März 2021

Datenschutz und Einschüchterung. Das Selbstverständnis von Datenschutzbehörden, die Grundrechte der Bürger zu schützen, unterscheidet sich stark von der Wahrnehmung vieler, die im Datenschutz vor allem ein Risiko für gesellschaftliches Handeln sehen. Das hat Gründe. Von einem Abwehrrecht gegen den Staat zu einer Eingriffbefugnis für den Staat. Weiter mit Dr. Paul Klimpel, in einem Gastbeitrag bei telemedicus.info…

***

Spahn will Presse-Auskünfte aus Berliner Grundbüchern einschränken lassen. Minister wendet sich an Datenschutzbeauftragte und verlangt „aufsichtsbehördliche Maßnahmen“, weil der Kaufpreis seiner Villa bekannt gegeben wurde.  Jost Müller-Neuhof, Tagesspiegel.de…

***

Freitag, 12. März 2021

Etliche Häfler – insbesondere Senioren und Erstwähler – hatten bereits adressierte Wahlwerbung in ihrer Post. Denn kurz vor der Landtagswahl schreiben Parteien auf Stimmenfang gezielt potenzielle Wähler an. Auch SÜDKURIER-Leser Adalbert Kühnle bekam Post und fragt sich, wie das in Zeiten größter Datensensibilität überhaupt möglich ist. Sabine Wienrich, suedkurier.de…

***

Samstag, 13. März 2021

UK aims to diverge from EU data rules to drive growth, minister says, Paul Sandle, reuters.com…

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Über den Autor - Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Herr Dr. Sebastian Kraska gründete die IITR Datenschutz GmbH, die auf den Bereich des betrieblichen Datenschutzes spezialisiert ist und als Anbieter von Datenschutz-Management-Systemen mehr als 2.500 Unternehmen bei der Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen unterstützt.

Herr Dr. Kraska selbst ist als Rechtsanwalt ausschließlich im Datenschutzrecht sowie gemeinsam mit Regionalpartnern als externer Datenschutzbeauftragter tätig und betreut dabei Unternehmen und Behörden. Er ist zudem Beirat der Zeitschrift ZD des Beck-Verlages.

Beitrag teilen:

0 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif