IITR Datenschutz Blog
04
Sep

Datenverlust bei PricewaterhouseCoopers? (Update)

Nach meinem Hinweis von gestern, scheint sich nun was zu tun: Heise nennt den Namen des Unternehmens explizit, Golem schreibt sogar:

Es verdichten sich Erkenntnisse, dass es sich dabei um Bewerber-Log-ins bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) handelt. PwC hat den Vorgang in Teilen bestätigt.

Damit ist nun klar, um wen es hier gehen soll  – und was schon gestern gemutmaßt wurde an vielen Stellen. Es geht weiterhin um ca. 56.000 Daten.

Update: PWC hat eine Pressemitteilung dazu rausgegeben, hier zu finden.

Beitrag teilen:

1 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Sie möchten über Neuigkeiten im Bereich Datenschutz informiert bleiben?
Tragen Sie sich hier in unseren Datenschutz Newsletter ein.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif