IITR Datenschutz Blog
07
Jul

Die Datenwoche im Datenschutz (KW27 2013)

[IITR – 07.07.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Daten-Ausspähung, NSA, Dix, Schweiz, Talent-Management, CSU, Post).

Sonntag, 30. Juni 2013

Angesichts der internationalen Daten-Ausspähung durch amerikanische und britische Geheimdienste hat der Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde, Roland Jahn, vereinzelte Vergleiche mit dem DDR-Staatssicherheitsdienst zurückgewiesen. Mehr bei Focus.de…

***

Montag, 1. Juli 2013

Facebook und Co. unterhalten in Europa Tochterfirmen, um Steuern zu sparen. Diese Praxis könnte ihnen zum Verhängnis werden und sie zwingen, Kooperationen mit dem US-Geheimdienst NSA offenzulegen. n24.de berichtet…

***

Dienstag, 2. Juli 2013

Überwachungsaffäre: Bundesregierung fordert Erklärung von USA. Die Korrespondentin der Stimme Rußland, Olga Syrova, im Gespräch mit Herrn Dr. Alexander Dix, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Infomrationsfreiheit.

***

Mittwoch, 3. Juli 2013

Schweizer Regierung billigt unter dem Druck der US-Justizbehörden die Herausgabe von Informationen über Bankengeschäfte mit reichen Amerikanern, schreibt n-tv.de…

***

Donnerstag, 4. Juli 2013

Datenschutz begrenzt Einsatz von Software. Vieles ist möglich, nicht alles ist erlaubt: Wer ein Talent-Management-System einsetzt, muss rechtliche Vorgaben berücksichtigen, sich rechtzeitig informieren und die Beteiligten einbinden, schreibt computerwoche.de…

***

Freitag, 5. Juli 2013

CSU-Chef Horst Seehofer hat im Wahljahr den Datenschutz entdeckt – und erwägt sogar, sich vom Konzept der massenhaften Datenspeicherung zur Verbrechensbekämpfung zu verabschieden.  Führende Innenpolitiker der Union sind irritiert. Mehr bei Spiegel-online.de…

***

Samstag, 6. Juli 2013

Auch die Deutsche Post arbeitet nach eigenen Angaben mit den US-Sicherheitsbehörden zusammen. Es gebe eine Übermittlung von Daten im Zusammenhang mit Sendungen in die USA im Rahmen längerfristig angelegter Pilotprojekte, zitiert n-tv die Welt am Sonntag…

 

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

 

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Über den Autor - Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Herr Dr. Sebastian Kraska gründete die IITR Datenschutz GmbH, die auf den Bereich des betrieblichen Datenschutzes spezialisiert ist und als Anbieter von Datenschutz-Management-Systemen mehr als 2.500 Unternehmen bei der Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen unterstützt.

Herr Dr. Kraska selbst ist als Rechtsanwalt ausschließlich im Datenschutzrecht sowie gemeinsam mit Regionalpartnern als externer Datenschutzbeauftragter tätig und betreut dabei Unternehmen und Behörden. Er ist zudem Beirat der Zeitschrift ZD des Beck-Verlages.

Beitrag teilen:

0 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif