IITR Datenschutz Blog
24
Mrz

Datenschutz-Aufsicht Berlin: Tätigkeitsbericht 2017

IITR Information[IITR – 24.3.18] Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Maja Smoltczyk, hat aktuell ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2017 vorgestellt.

Die thematischen Schwerpunkte liegen auf den Bereichen EU-Datenschutzgrundverordnung, Volksbegehren, Videoüberwachung, Identitätsdiebstahl und ePrivacy-Verordnung.

Der Bericht schildert auch die angespannte Personalsituation in der Behörde. So heißt es unter anderem in dem Bericht:

“Ob die großen Herausforderungen, vor denen der Datenschutz im Land Berlin im Allgemeinen und die Dienststelle der
Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit im Besonderen durch die Einführung der DS-GVO steht, mit derart begrenzten Personalressourcen bewältigt werden kann, ist zweifelhaft.”

Weitere Informationen

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Über den Autor - Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska

Herr Dr. Sebastian Kraska gründete die IITR Datenschutz GmbH, die auf den Bereich des betrieblichen Datenschutzes spezialisiert ist und als Anbieter von Datenschutz-Management-Systemen mehr als 2.500 Unternehmen bei der Bewältigung datenschutzrechtlicher Anforderungen unterstützt.

Herr Dr. Kraska selbst ist als Rechtsanwalt ausschließlich im Datenschutzrecht sowie gemeinsam mit Regionalpartnern als externer Datenschutzbeauftragter tätig und betreut dabei Unternehmen und Behörden. Er ist zudem Beirat der Zeitschrift ZD des Beck-Verlages.

Beitrag teilen:

0 Kommentar zu diesem Beitrag:

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/chatbot-load.png https://www.iitr.de/blog/wp-content/uploads/2020/10/loading.gif